Sitemap

News

24.09.2009: Reutlinger Stadtverkehr schließt die ÖPNV Lücke zwischen Reutlingen und Böblingen

Bild vergrößern
 
Mit der neuen "Schönbuchlinie" schließt die Reutlinger Stadtver-kehrsgesellschaft eine Lücke in der ÖPNV-Landschaft zwischen Achalm und Schönbuch.

Bislang gab es keine direkte ÖPNV-Verbindung zwischen dem Verkehrsgebiet der RSV und der Gemeinde Dettenhausen beziehungsweise dem angrenzenden Raum Böblingen. Mit der neuen Linie 300 wird der Anschluss an die Schönbuchbahn realisiert. Täglich pendeln Berufstätige aus dem nördlichen Verkehrsgebiet der RSV in den Raum Böblingen/Sindelfingen. Namhafte Unternehmen sind in Böblingen ansässig. Zur Zeit können Pendler aus dem Verkehrsgebiet der RSV in einer vertretbaren Reisezeit mangels Angebot nur mit dem PKW nach Böblingen gelangen. Mit dem Anschluss an die Schönbuchbahn steht ein ÖPNV-Angebot für potentielle Nutzer zur Verfügung. Die Schönbuchbahn fährt in 24 Minuten von Dettenhausen nach Böblingen Sie ist zu einem wichtigen Bestandteil der dortigen Infrastruktur geworden und befördert heute mehr als 5000 Fahrgäste täglich. Der Fahrplan der Linie 300 sieht ab Walddorf Rathaus 5 Fahrten, jeweils um 6:16 Uhr, 6:44 Uhr, 16:17 Uhr, 16:47 Uhr und 17:17 Uhr vor. In der Gegenrichtung ab Dettenhausen Bahnhof startet die Linie um 6:30 Uhr, 7:00 Uhr, 16:30 Uhr, 17:00 Uhr und 17:30 Uhr. Es gilt der Tarif des Verkehrsverbundes naldo.

Der Linienverlauf zieht sich von der Haltestelle Walddorf Rathaus über die Dettenhauser Straße zur neu einzurichtenden Haltestelle Jahnstraße. Vom Ortsausgang Walddorf wird über die L 388 gefolgt von der K 6912 zum Bahnhof Dettenhausen gefahren. Die Schönbuchlinie startet am 05. Oktober 2009. Fahrpläne sind in den Bussen sowie auf der Homepage des Verkehrsverbundes naldo und der RSV erhältlich.
www.naldo.de
www.reutlinger-stadtverkehr.de

pdf zum download


weitere News 2009