Sitemap

News

24.11.2009: Fahrplanwechsel am 13.12.2009 beim Reutlinger Stadtverkehr

Am Sonntag, den 13.12.2008 findet der diesjährige Fahrplanwechsel im Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau und somit auch im Reutlinger Stadtverkehr statt.

Welche Änderungen erwarten die Fahrgäste im einzelnen?

Linie 3/31
Die Linie 3 von Reutlingen nach Pliezhausen und Walddorfhäslach ist von ihrem Anforderungsprofil her geprägt von etlichen Linienvarianten. Die Einführung einer neuen Kennzeichnung Linie 31 soll der besseren Orientierung der Fahrgäste dienen. Der Fahrweg bleibt wie bisher gleich. Die Linie 31 fährt zukünftig nur über
Altenburg. Die Linie 3 fährt über Oferdingen.

Linie 300
Seit dem 05.10.2009 fährt die Linie 300 von Walddorf nach Dettenhausen. Mit der neuen "Schönbuchlinie" schließt die Reutlinger Stadtverkehrsgesellschaft eine Lücke in der ÖPNV-Landschaft zwischen Achalm und Schönbuch. Bislang gab es keine direkte ÖPNV-Verbindung zwischen dem Verkehrsgebiet der RSV und der Gemeinde Dettenhausen beziehungsweise dem angrenzenden Raum Böblingen. Mit der neuen Linie 300 wird der Anschluss an die Schönbuchbahn realisiert. Täglich pendeln Berufstätige aus dem nördlichen Verkehrsgebiet der RSV in den Raum Böblingen/Sindelfingen. Namhafte Unternehmen sind in Böblingen ansässig. Zur Zeit können Pendler aus dem Verkehrsgebiet der RSV in einer vertretbaren Reisezeit mangels Angebot nur mit dem PKW nach Böblingen gelangen. Mit dem Anschluss an die Schönbuchbahn steht ein ÖPNV-Angebot für potentielle Nutzer zur Verfügung. Die Schönbuchbahn fährt in 24 Minuten von Dettenhausen nach Böblingen Sie ist zu einem wichtigen Bestandteil der dortigen Infrastruktur geworden und befördert heute mehr als 5000 Fahrgäste täglich. Zum Fahrplanwechsel werden die Umsteigebeziehungen zur Linie 3 optimiert, sodass auch direkte Fahrten ohne Umsteigen von Reutlingen nach Dettenhausen möglich werden.


Linie 6: Mittelstadt - Stadtmitte - Wildermuth
Die Linie 6 führte bisher von Mittelstadt in den Wildermuth. Die Strecke war durch diesen sehr langen Linienweg sehr anfällig für Verspätungen. Durch die Verlängerung der Linie 6 bis zum Neckar in Mittelstadt wurde eine Anpassung endgültig notwendig.
Zum Fahrplanwechsel am 13.12.2009 wird der Betzinger Streckenabschnitt mit der Linie 2 verknüpft. Wir erhalten dadurch mehr Spielraum bei den Fahr- und Pufferzeiten und somit einen zuverlässigeren Fahrplan. Ein weiteres Plus für Betzingen ist der Ausbau des 20-Minuten Taktes an Werktagen durchgängig bis 19:30 Uhr. Im Vergleich zum alten Fahrplan sind das montags bis freitags 9 Fahrten mehr.

Linie H
Während der Baumaßnahme "Alteburgstraße" war eine
über den ZOB durchgehende Linienführung der Buslinien 11 und 4 nicht mehr möglich. Um Verspätungen zu vermeiden, wurden die Linie 11 und 4 an der Haltestelle Stadtmitte gekappt. In das Wohngebiet Hohbuch wurde ein Buspendelverkehr mit der Linienbezeichnung H eingeführt. Da die Baumaßnahmen nun abgeschlossen werden konnten, wird zum Fahrplanwechsel der Pendelverkehr eingestellt und die Linien 4 und 11 wieder regulär betrieben.


Mini-Fahrpläne gibt es rechtzeitig zum Fahrplanwechsel in unseren Bussen und Verkaufsstellen.

Sämtliche Fahrpläne stehen auch demnächst unter www.naldo.de als Download zur Verfügung.



weitere News 2009