Achtung! Es sind alle Linien betroffen!!!

|   Betriebsmeldungen

Am Sonntag, den 5. August ist ab 9 Uhr mit Behinderungen im innerstädtischen Busverkehr zu rechnen.

Im Bereich Karlstraße/Bismarckstraße wird ein möglicher Weltkriegs-Blindgänger entschärft. Linien in diesem Sperrgebiet werden umgeleitet.


Betroffen sind alle Stadtbuslinien.


Sollte es sich um einen Fehlalarm halten, werden die Sperrungen schnellstens aufgehoben.

Im Falle eines Bombenfundes wird der Bereich evakuiert und die Bombe entschärft.

Voraussichtliche Dauer bis ca. 18 – evtl. auch länger.


Diese Haltestellen können voraussichtlich nicht angefahren werden: „U.d.L./Hbf.“, alle Hst. in der Metzgerstraße, Karlstraße/Eberhardstraße („Bismarckstraße“ und „Karlst./Ludwigstr.“), Kaiserstraße.


Wir bitten unsere Fahrgäste die Haltestellen „Stadtmitte“, „Friedhof/U.d.L“, „Alteburgstraße“, „Ledergraben“, „Volkspark/Pomologie“, „Westbahnhof“ und „Burgplatz/Achalmbad““ zu nutzen.


Aktuelle Infos unter www.reutlingen.de und www.reutlinger-stadtverkehr.de

Zurück